Mietermagazin WohnGut

Stadtbäume und ihre Nützlichkeit

30.03.2015

Der Stadtbaum - Unter einem Stadtbaum versteht man einen Baum, der im städtischen Raum eine besondere Funktion erfüllt, etwa durch eine Raumbildung, Schaffung eines bestimmten Mikroklimas oder Bildung eines Biotops.

Baumpflanzung im Aurorahügel, Frühjahr 2015.


Leider stehen sie oft im Interessenkonflikt zwischen der Nützlichkeit (Luftfilter, Lärmschutz, Sauerstoffproduktion, Imagefaktor etc.) und den praktischen Erfordernissen (Stadtplanung, Licht, Sicht, Sicherheit etc.). 

Schon in unserer letzten Ausgabe haben wir Ihnen den zahlreichen Baumbestand auf unseren Grundstücken vermittelt. Um diesen Bestand zu halten und auszubauen, planen wir jährlich gemeinsam mit dem städtischen Amt für Umweltschutz, Landwirtschaft und Forsten die Pflanzung und Ersatzpflanzungen von neuen Bäumen.  

In erster Linie jedoch legen wir jährliche Ersatzpflanzungen fest, welche aufgrund von Fällungen, bedingt durch Alterserscheinungen,  Brüchigkeit oder Rückbau nötig sind, um so die Anzahl in den entsprechenden Wohngebieten aufrechtzuerhalten. Denn viel Grün im Wohngebiet ist sehr förderlich bei der Entscheidung von Wohnungssuchenden.

Natürlich kommt es auch vor, dass Astwerk über Straßen und Gehwege hängt und es somit zu einer Gefährdung der Bürger kommen kann. Hier müssen wir ebenso agieren und wenn nötig auch eine Fällung in Anbetracht ziehen. Zunehmend treten wir im Vorfeld mit unseren Mietern in Kontakt, um im Fall einer Fällung oder Neupflanzung eine mehrheitliche Meinung für die Entscheidungsfindung mit einfließen zu lassen.

 

In diesem Frühjahr werden  insgesamt 17 neue Bäume auf unseren Flächen (z. B. unterhalb der Roten Kapelle 1, im Innenhof Kleistpark 3-5, am Südring 22-27, Aurorahügel und Puschkinstraße) gepflanzt. Neben eschenblättrigem Ahorn, kommen auch Zierkirschen, Linden und Rotdorn zum Einsatz. Jeder neugepflanzte Baum unterliegt einem 3-Jahres-Pflegeservice, einer sogenannten Fertigstellungs- und Entwicklungspflege, welchen die Firma Piepenbrock gewährleistet.

Datenschutzhinweis

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

 
 
 
 

© 2020, Wohnungsbaugenossenschaft Frankfurt (Oder) eG 
Sophienstraße 40 • 15230 Frankfurt (Oder) • 0335 6830-599  • Kontaktformular