Mietermagazin WohnGut

Vertreterversammlung bestätigt positiven Jahresabschluss 2019

30.06.2020

Ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2019 liegt hinter der WohnBau Frankfurt. Schwerpunktprojekte waren die Modernisierungs- und Instandhaltungsarbeiten in der Großen Scharrnstraße 14 a sowie in der Schulstraße 17 mit einem Investitionsvolumen in Höhe von insgesamt 3.340,9 Tds. Euro.

Im Ergebnis ihrer Konsolidierung hat die Genossenschaft für den Zeitraum 2019 bis 2023 neben der laufenden Instandhaltung Baumaßnahmen mit einem Investitionsvolumen von 19 Mio vorgesehen. 

Am 24. Juni 2020 lud der Aufsichtsratsvorsitzende, Dr. Bodo Almert, zur ordentlichen Vertreterversammlung. Diese fand unter Einhaltung der Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus des Landes Brandenburg und unter Beachtung entsprechender Hygieneregeln im Großen Saal des Kleist Forums Frankfurt (Oder) statt. Die Stadtverwaltung hatte hierfür eine Sondergenehmigung ausgesprochen. Von 52 gewählten Vertretern waren 46 anwesend. Dies entspricht einer Quote von 88,5 Prozent.

Die anwesenden Vertreter stellten den Jahresabschluss 2019 mit einem positiven Jahresergebnis in Höhe von 3.590,2 Tds. Euro fest und erteilten Vorstand und Aufsichtsrat der Genossenschaft die Entlastung für das zurückliegende Geschäftsjahr. 

Per 31. Dezember 2019 hatte die Genossenschaft 7.689 Mitglieder. Es befanden sich 6.654 Wohnungen, 96 Gewerbeeinheiten und Abstellräume sowie 1.490 Garagen und Stellplätze in ihrem Eigentum. Zum Jahresende waren 48 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter eine Auszubildende, bei ihr beschäftigt.

In der zweiten Hälfte der ordentlichen Vertreterversammlung folgten Aufsichtsratswahlen. Die Wahlperiode der Aufsichtsratsmitglieder Ursula Jung-Friedrich und Rainer Lüschen endete in diesem Jahr. Auf der Grundlage der Reduzierung der Anzahl seiner Mitglieder auf künftig Sieben, war ein Aufsichtsratsmitglied neu zu wählen. Ursula Jung-Friedrich stellte sich der Neuwahl und wurde durch die Vertreter in ihrem Amt bestätigt. Dem ausscheidenden langjährigen Aufsichtsratsmitglied Rainer Lüschen sprachen Aufsichtsrat und Vorstand ihren Dank aus. 

v.l.n.r: Dr. Bodo Almert, Frank Hoffmann, Heidrun Förster (Aufsichtsrat), Olaf Runge (Vorstand), Ursula Jung-Friedrich, Dr. Thomas Schneider (Aufsichtsrat), Dr. Michaela Schmitz-Schlär (Vorstandsvorsitzende), Torsten Weißler (Aufsichtsrat), Rainer Lüschen (ehem. Aufsichtsrat), Andreas Weber (Aufsichtsrat)

Datenschutzhinweis

Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

 
 
 
 

© 2020, Wohnungsbaugenossenschaft Frankfurt (Oder) eG 
Sophienstraße 40 • 15230 Frankfurt (Oder) • 0335 6830-599  • Kontaktformular